Treffpunkt im Zentrum Polens

 

Konferenzen, Kongresse, Branchentreffen, bedeutende Kulturereignisse, Sportveranstaltungen von Weltrang. Die Region Kujawien-Pommern liegt nicht nur im Zentrum Polen – sie gilt auch als Zentrum der organisierten Gastfreundschaft. Komfortable Hotels – modern und stilecht – von der Toruner Gotik bis zur Bydgoszczer Sezession, professionelle Cateringfirmen, Dutzende von Restaurants und Klubs, Mannigfaltigkeit von regionalen Gerichten und ausgesuchter Speisen der Küchen verschiedener Länder der Welt. Ein reiches Angebot von Begleitveranstaltungen, die in die Attraktionen der ganzen Region eingebettet sind – historische Städte, interessante Kultur, Schönheit der Natur und der klimatischen Kurorte – stellen unsere Einladung dar. Riesengroße Businesszentren haben mit Sicherheit ihre Vorteile und ihren imposanten Schwung. Die Veranstalter vieler Konferenzen suchen nach bemerkenswerten Orten von entsprechender Größe, die jedoch nicht so erdrückend sind. Es handelt sich dabei um Orte, in denen das jeweilige Ereignis auf die Stadt einwirkt und die Aufmerksamkeit der Einwohner auf sich zieht. Sie suchen nämlich nach Orten, in denen der freundliche Stadtraum eine ideale Szenerie für das sachlichen Programm des jeweiligen Events schafft. Der Ignacy-Jan-Paderewski- Flughafen in Bydgoszcz ermöglicht internationale Verbindungen u.a. dank der Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Lufthansa, die die Region mit dem größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main verbident.

 

Bydgoszcz Convention Bureau

Die Stadt an der Brda nutzt hervorragend ihr Potential und ihre günstige Lage an der Kreuzung wichtiger Straßen, Eisenbahnlinien und Wasserwege aus und der Flughafen Bydgoszcz ermöglicht bequeme Verbindungen für Geschäftsleute und trägt zur Entwicklung internationaler Kontakte. Das Kongresszentrum Opera Nova liegt unweit der Mühleninsel, direkt im Herzen von Bydgoszcz und stellt einen ausdrucksstarken architektonischen Akzent der Stadt. In diesem geräumigen und modernen Gebäude können Veranstaltungen für bis zu 1500 Teilnehmer organisiert werden. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich Veranstaltungen in ehemaligen Industrieobjekten, u.a. in klimatischen Räumen des Museums der Wasserwerke. Man kann auch die Räumlichkeiten des Polnischen Theaters, der Pommerschen Philharmonie oder die Räume des Städtischen  Kulturzentrums im Sezessionsstil. Ein neuer Standtort auf der Stadtkarte von Bydgoszcz ist das Messe- und Ausstellungszentrum, das in der direkten Nähe des Freizeitgeländes der Stadt im Waldpark für Kultur und Erholung in Myślęcinek gelegen ist. Als Ergänzung des Angebots der Stadt Bydgoszcz im Bereich der Organisierung von Veranstaltungen gelten Sporthallen und Veranstaltungssäle sowie erstklassige Hotels für Geschäftsleute mit Konferenzbasis.

 

Toruń Convention Bureau

Tausende von Touristen, die Toruń besuchen, sichern zu, dass sie gerne hierher wieder kommen. Die Stadt ist sich ihres Reizes und ihrer Vorzüge bewusst und sie schafft viele Gelegenheiten für den erneuten Besuch. Die Stadt Toruń ermöglicht das Verbinden geschäftlicher Kontakte und der Teilnahme an verschiedenen Konferenzen mit der Inanspruchnahme von unzähligen Vergnügungen und Aktivitäten. Dadurch beweist sie, dass sie die Bedürfnisse professioneller in- und ausländischer Organisatoren von Veranstaltungen sehr gut versteht. Toruń bietet sehr viele Hotels mit besonderem Klima und komfortablen, gemütlichen Räumlichkeiten sowie mit Sälen für bis zu 500 Personen. Allen, die nach besonderen Treffpunkten suchen, bietet die Stadt bietet Säle in der Festung Toruń aus dem 19. Jahrhundert. Neue Möglichkeiten schafft das imposante Kultur- und Kongresszentrum in Jordanki, das von dem weltberühmten Architekten Fernando Menisa projektiert wurde, in  dem sich ein Saal für mehr als 1000 Personen befindet. Die Stadt hat sehr gute Verkehrsverbindungen mit Warszawa, Łódź, Poznań, Gdańsk, Bydgoszcz. Sie gilt als eine interessante Alternative für die großen Konferenzzentren des Landes. Ein Treffen in der gotischen Stadt, deren Altstadt auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen ist…, macht einen großen Unterschied!

Neuen Kommentar schreiben